Da im Moment Sommerferien sind, das Wetter hier aber gerade wenig sommerlich ist, möchte ich dieses Mal eine Homepage vorstellen, die kosten- und werbefrei, eine große Anzahl an Computerspielen anbietet (https://www.solitaire-spiele.com/).

Die Computerspiele werden vom Ersten Österreichischen Dachverband für Legasthenie (EÖDL) zur Verfügung gestellt und können einfach online gespielt werden.

Im Moment sind 52 verschiedene Spiele dort zu finden. Dabei sind Spielklassiker wie beispielsweise Schach, Backgammon, Domino, Dame, Mühle, Tetris, 4 Farben (wie Uno) oder Sudoku. Einige Spiele können auch zu zweit gespielt werden. Diese Spiele haben zum Ziel die Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeit der Kinder zu schulen.

Darüber hinaus gibt es Spiele die besonders mathematische Fähigkeiten schulen, wie etwa SpeedAdd oder Mathe Plus.

Einige andere Spiele trainieren vor allem die Raumorientierung bzw. Raumwahrnehmung wie beispielsweise die Spiele Flowers, Blocks, Tetris, und Puzzles.

Manche Spiele können auch sinnvoll eingesetzt werden, um Reaktionsfähigkeit, Schnelligkeit und Umgang mit Tastatur/Maus zu üben, wie etwa bei den Spielen Snake,  Fish & Jump oder Jumper Frog.

Es gibt auch zahlreiche Spiele die das Gedächtnis fördern, wie etwa das Gedächtnisspiel (═ Memory), das Spiel optisches Gedächtnis und das Spiel akustisches Gedächtnis.

Für Kinder mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten bietet sich besonders das Spiel Wortpuzzle an um individuelle Fehlerwörter zu wiederholen. Bei diesem Spiel kann aus 100 Puzzles mit den häufigsten Fehlerwörtern ausgewählt werden. Durch die spielerische Erarbeitung der Wörter in Form eines Puzzles wird die visuelle Wortbildspeicherung verbessert. Ich rate hier aber nur ein bis maximal zwei Puzzles an einem Tag zu machen und diese Wörter dann mit dem Kind noch einmal zu wiederholen z.B. das Wort buchstabieren bzw. lautieren, das Wort mit dem Finger in die Luft schreiben, das Wort mit einem Stift auf ein Papier schreiben usw.

Je nach Altersgruppe empfehle ich, dass man sich zunächst ev. selbst einen Überblick über die verschiedenen Spiele verschafft und schaut welche davon für das eigene Kind in Frage kommen und es gemeinsam mit dem Kind ausprobiert bzw. gemeinsam spielt.

Ich hoffe, ich konnte einen guten Überblick über die verschiedenen Spiele und die Förderbereiche geben und wünsche Ihnen und Ihrem Kind/Ihren Kindern viel Spaß beim Spielen! 😊

Ich denke, hier ist sicher für jeden etwas Passendes dabei.

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen haben, freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme!

 

Liebe Grüße und bis bald,

MMag. Sandra Pilz