Ablauf & Kosten

 

Kontaktaufnahme und Erstgespräch

Nachdem Sie  telefonisch oder per e-mail mit mir Kontakt aufgenommen haben und wir Ihr Anliegen besprochen haben, vereinbaren wir einen Termin für das Erstgespräch. Beim Erstgespräch wird Ihr Anliegen detailliert besprochen. Im Zentrum dieses Gespräches stehen die bisherige Entwicklung, die aktuellen Lebensumstände (zuhause, Kindergarten/Schule, soziale Kontakte), sowie die Interessen, Auffälligkeiten und Begabungen Ihres Kindes. Darüber hinaus klären wir offene Fragen und vereinbaren die weitere Vorgehensweise.

 

Diagnostik

 

  • Pädagogische Förderdiagnostik

Bevor ein Einzeltraining für Legasthenie oder Dyskalkulie stattfindet, ist eine Pädagogische Förderdiagnostik erforderlich (falls noch keine Diagnosik gemacht wurde/keine Befunde vorliegen).Die Pädagogische Förderdiagnostik besteht aus einem Anamnesegespräch, die Durchführung des AFS-Tests und einer Fehleranalyse im Symptombereich. 

Die pädagogische Förderdiagnostik bildet die Grundlage für die weitere individuelle Trainingsplanung. Das heißt, ausgehend von dem Erstgespräch und den Ergebnissen der Diagnostik, erstelle ich einen Trainingsplan der speziell auf ihr Kind abgestimmt ist. Ihr Kind kommt im optimalen Fall mindestens einmal in der Woche  zum Training in meine Praxis und bekommt Arbeitsunterlagen und Anregungen für Spiele, für das tägliche Training zuhause (ca. 20 Minuten).

 

  • Psychologische Diagnostik

Wenn Sie ein Psychologisches Gutachten für Legasthenie oder Dyskalkulie brauchen, wird ein Anamnesegespräch durchgeführt und es finden 2-3 Untersuchungstermine mit ihrem Kind statt (dabei kommen verschiedene standardisierte psychologische Verfahren zum Einsatz). Im Anschluss daran, gibt es ein Befundgespräch, bei dem ich Ihnen die Ergebnisse rückmelde und darauf aufbauend Empfehlungen für die weitere Vorgehensweise gebe.

 

Behandlung/Training

Wenn sich aus der durchgeführten Diagnostik, ein Bedarf für ein Legasthenie- und/oder Dyskalkulietraining bei Ihrem Kind ergibt, findet im optimalen Fall, einmal wöchentlich ein Einzeltraining mit Ihrem Kind bei mir in der Praxis statt.

Für die Förderung der Entspannungs- und Konzentrationsfähigkeiten Ihres Kindes biete ich entweder Einzel- und oder Gruppentraining an. Das Gruppentraining findet einmal pro Woche statt. Die Häufigkeit der Einzeltrainings kann je nach Bedarf individuell vereinbart werden.

Die Teilnahme an Gruppentrainings ist jederzeit möglich. Bei Fragen oder für die Anmeldung zu den Trainings können Sie gerne jederzeit unverbindlich Kontakt aufnehmen.

Leistungen

**Unterlagen und Tipps/Hilfestellung für die Umsetzung zuhause sind inkludiert.

 

Die Möglichkeit für Sozialtarife besteht bei vorheriger Absprache und je nach Verfügbarkeit. Bitte fragen Sie bei Bedarf einfach nach.

Psychologische Behandlung ist keine Kassenleistung, daher ist es nicht möglich einen Zuschuss von der Krankenkassa zu bekommen.

Zahlungsweise

 

Sie haben die Möglichkeit das Honorar nach jedem Termin in bar zu bezahlen oder auf das von mir angegebene Konto zu überweisen.

Absageregelung

 

Wenn Sie eine Sitzung/Trainingsstunde nicht einhalten können, bitte ich Sie spätestens 24 Stunden vorher telefonisch abzusagen (bzw. eine Nachricht zu hinterlassen). Nicht rechtzeitig abgesagte Sitzungen/Trainingsstunden müssen verrechnet werden.